Heute: Sonntag - 26 März 2017
| 085
280 |
Feiertage
Mali: Tag der Märtyrer
Bangladesch: Tag der Unabhängigkeit

Almanach

1027 - Papst Johannes XIX. krönt Konrad II. und seine Gattin Gisela von Schwaben in Köln zu Kaiser und Kaiserin des Heiligen Römischen Reichs.
1077 - Der am 15. März in Forchheim zum Gegenkönig Heinrichs IV. gewählte Rudolf von Rheinfelden wird in Mainz gesalbt, was bei der heinrichtreuen Mainzer Bürgerschaft auf wenig Gegenliebe stößt.
1211 - Nach dem Tode seines Vaters Sancho I. besteigt Alfons II. als dritter Burgunderherrscher den portugiesischen Thron.
1226 - In der Goldbulle von Rimini bestätigt der deutsche Kaiser Friedrich II. zu Rimini dem Deutschen Orden die Herrschaft über das Kulmer Land östlich der unteren Weichsel.
1348 - Mit der Grundsteinlegung für die Stadtmauer durch Karl IV. beginnt der Bau der Prager Neustadt, der jüngsten und größten der mittelalterlichen Städte, die heute die historische Innenstadt Prags bilden.
1511 - Ein starkes Erdbeben erschüttert den Balkan und hat Auswirkungen in Oberitalien. Es gibt geschätzt etwa 6.000 Todesopfer.
1635 - Spanisch-habsburgische Truppen erobern im Dreißigjährigen Krieg das von Frankreich gehaltene Trier und nehmen den franzosenfreundlichen Kurfürsten Philipp Christoph von Sötern gefangen.
1791 - Die französische Konstituante beschließt auf Vorschlag der Académie des sciences die Einführung eines einheitlichen Längenmaßes. Das am 1. August 1793 eingeführte und Urmeter genannte Längenmaß wird als der zehnmillionste Teil eines Erdquadranten definiert.
1810 - Die Uraufführung der Oper Mathilde von Guise von Johann Nepomuk Hummel erfolgt am Theater am Kärntnertor in Wien.
1812 - Ein Erdbeben zerstört Caracas, Venezuela. Mehrere Tausend Menschen kommen bei der Katastrophe ums Leben, von der auch Alexander von Humboldt berichtet.
1821 - Die Trilogie Das goldene Vlies, das umfangreichste Werk Franz Grillparzers, wird in Wien uraufgeführt. Als Vorlagen dienen das Argonautenepos von Apollonios von Rhodos und Medea von Euripides.
1828 - Der österreichische Komponist Franz Schubert gibt sein erstes und einziges öffentliches Konzert im Lokal der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien.
1839 - In Henley-on-Thames wird die Abhaltung einer Ruder-Regatta beschlossen. Die Satzung der seither alljährlich auf der Themse stattfindenden Henley Royal Regatta dienen Pierre de Coubertin später angeblich als Grundlage für die Organisation des Internationalen Olympischen Komitees.
1845 - Die Uraufführung der Operette Modehandlerskan (Die Putzmacherin) von Franz Berwald findet am Königlichen Theater in Stockholm statt.
1862 - Am ersten Tag der drei Tage dauernden Schlacht am Glorieta-Pass im New-Mexico-Feldzug des Amerikanischen Bürgerkriegs überwältigen Unionstruppen vorgerückte Truppenteile der konföderierten Armee.
1872 - Nach einer politisch gefärbten Verhandlung werden August Bebel und Wilhelm Liebknecht im Leipziger Hochverratsprozess von den Geschworenen wegen Hochverrats für schuldig befunden, weil sie im Jahr 1870 in der Reichstagsdebatte über die Gewährung weiterer Gelder für den Deutsch-Französischen Krieg einen Friedensvorschlag vorgetragen haben. Das Gericht verhängt daraufhin zwei Jahre Festungshaft.
1873 - Nachdem Großbritannien den Niederlanden vertraglich die Oberhoheit über Niederländisch-Ostindien zugesichert hat, erklären diese dem Sultan von Aceh auf Sumatra den Krieg.
1881 - Das Fürstentum Rumänien proklamiert sich zum Königreich, Fürst Carol I. wird erster König des 1878 neu entstandenen Landes.
1885 - Bei einem Verhandlungsversuch zwischen einer kanadischen Abordnung unter Leif Newry Fitzroy Crozier und französischstämmigen Métis, die in den Nordwest-Territorien eine „Provisorische Regierung von Saskatchewan“ gegründet haben, werden zwei Métis-Verhandler von Mounties erschossen. Es kommt bei Duck Lake zu einem Scharmützel, bei dem die Kanadier zurückgeschlagen werden. Damit beginnt die Nordwest-Rebellion unter Louis Riel.
1898 - In Transvaal wird durch eine Anordnung von Paul Kruger mit der Sabie Game Reserve das erste Schongebiet für Tiere auf dem afrikanischen Kontinent geschaffen. Das Tierreservat wird 1926 in Kruger-Nationalpark umbenannt.
1899 - Die Deutsche Orient-Gesellschaft beginnt mit Ausgrabungen in Babylon, die von dem Archäologen Robert Koldewey geleitet werden.
1913 - Während der Großen Flut in Dayton, Ohio kommt es aus offenen Gasrohren zusätzlich zu Gasexplosionen, die weitere Häuserblocks zerstören. Insgesamt kommen bei der Flutkatastrophe über 360 Menschen ums Leben, rund 65.000 werden obdachlos.
1932 - Im Teatro Calderón in Madrid wird die Zarzuela Luisa Fernanda uraufgeführt, die zu Federico Moreno Torrobas bekanntestem Werk werden wird.
1945 - Die USA erklären die Vulkaninsel Iwo Jima, auf der sie am 19. Februar im Kampf gegen japanische Einheiten gelandet sind, für sicher. Damit endet die Schlacht um Iwojima, eine der blutigsten Schlachten des Pazifikkrieges.
1945 - in der Pariser Salle Gaveau spielt Yvonne Loriod die Uraufführung der ihr gewidmeten Vingt regards sur l’enfant-Jésus ihres Ehemannes Olivier Messiaen.
1949 - In München wird die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung gegründet. Ziel der Fraunhofer-Gesellschaft ist es, anwendungsorientierte Forschung zum unmittelbaren Nutzen für Unternehmen und zum Vorteil der Gesellschaft durchzuführen.
1952 - Die Opera semiseria Leonore 40/45 von Rolf Liebermann mit dem Libretto von Heinrich Strobel wird in Basel uraufgeführt.
1957 - Das Bundesverfassungsgericht bestätigt die Fortgeltung des 1933 zwischen dem Heiligen Stuhl und dem Deutschen Reich geschlossenen Reichskonkordats.
1971 - Einen Tag nach dem Abbruch der Verhandlungen zwischen West- und Ostpakistan über eine Regierungsbildung nehmen westpakistanische Einheiten unter Oberbefehlshaber Yahya Khan den Führer der ostpakistanischen Awami-Liga, Mujibur Rahman, fest. Damit beginnen die Kampfhandlungen im Bangladesch-Krieg, die Liga erklärt als Reaktion unter dem Namen Bangladesch die Unabhängigkeit Ostpakistans von Pakistan.
1974 - George Foreman verteidigt seinen Weltmeistertitel im Schwergewicht gegen Ken Norton im El Poliedro, Caracas, Venezuela, durch technischen k. o.
1975 - Die am 16. Dezember 1971 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen beschlossene Konvention über das Verbot der Entwicklung, Herstellung und Lagerung bakteriologischer (biologischer) Waffen und Toxinwaffen sowie über die Vernichtung solcher Waffen (Biowaffenkonvention) tritt in Kraft.
1979 - Im Nürnberger Ortsteil Katzwang bricht der Main-Donau-Kanal. 120 Häuser werden von den Wassermassen in Mitleidenschaft gezogen, ein Mädchen stirbt, Sachschäden von zwölf Millionen DM entstehen.
1979 - Menachem Begin und Anwar as-Sadat unterzeichnen in Washington D. C. den israelisch-ägyptischen Friedensvertrag. Damit wird der seit 1948 währende Kriegszustand zwischen beiden Staaten beendet. Ägypten erkennt als erster arabischer Staat Israel an, das die besetzte Sinai-Halbinsel zurückgibt und den Sueskanal künftig benutzen darf.
1984 - In Düsseldorf unterzeichnen Ministerpräsident Johannes Rau und der Apostolische Nuntius Guido Del Mestri das Konkordat zwischen dem Heiligen Stuhl und Nordrhein-Westfalen.
1989 - Erstmals dürfen in der Sowjetunion Bürger ihre Vertreter im Volksdeputiertenkongress frei wählen.
1990 - Der deutsche Trickfilm Balance von Wolfgang und Christoph Lauenstein wird mit einem Oscar als Bester animierter Kurzfilm ausgezeichnet.
1991 - Mit der Unterzeichnung des Vertrages von Asunción in Paraguay konstituiert sich das südamerikanische Wirtschaftsbündnis Mercosur zur Gründung eines Binnenmarktes.
1995 - Für die ersten sieben EU-Staaten tritt das Schengener Abkommen in Kraft, nach dem die Unterzeichnerstaaten auf eine Kontrolle des Waren- und Personenverkehrs an ihren gemeinsamen Grenzen verzichten.
1996 - Zwei Tage nach den Wahlen in Taiwan beendet die Volksrepublik China ihre Militärmanöver in der Taiwan-Straße, die der Einschüchterung dienen sollten, um die Wahl des offen separatistischen Lee Teng-hui als Staatspräsident zu verhindern.
1997 - Im schweizerischen Graubünden erfolgt der Durchschlag des Vereinatunnels, eines Eisenbahntunnels, der eine wintersichere Verbindung des Engadins ins Prättigau ermöglichen soll und als weltweit längster Eisenbahntunnel einer Meterspurbahn gilt.
1997 - In der Sandline-Affäre um einen Kontrakt des Staates mit dem Militärdienstleister Sandline International im Konflikt um Bougainville erklärt Papua-Neuguineas Premier Julius Chan seinen Rücktritt.
1997 - 39 Mitglieder der UFO-Sekte Heaven's Gate um den Guru Marshall Herff Applewhite werden nach einem Massenselbstmord im Gefolge des Erscheinens des Kometen Hale-Bopp in San Diego tot aufgefunden.
1999 - Der über den E-Mail-Verkehr verbreitete Computervirus Melissa blockiert Rechner von Unternehmen und richtet etwa 80 Millionen US-Dollar Schaden an. Der Urheber wird bald gefasst und später verurteilt.
2000 - Nachdem Sicherheitsbedenken der Partnerstaaten ausgeräumt worden sind, tritt das Schengener Abkommen auch für Griechenland in Kraft.
2000 - Bei den russischen Präsidentschaftswahlen wird der kommissarische Amtsinhaber Wladimir Wladimirowitsch Putin schon im ersten Wahlgang mit 52,9 Prozent der Stimmen zum Präsidenten gewählt.
2006 - Bei der Parlamentswahl in der Ukraine, der ersten nach der Orangenen Revolution, gewinnt die Partei der Regionen unter Wiktor Janukowytsch mit 32% die relative Mehrheit. Der linksliberale Blok Juliji Tymoschenko der ehemaligen Ministerpräsidentin Julija Tymoschenko wird mit 22% zweitstärkste Kraft in der Werchowna Rada.

Finde

2017

1 JanuarNeujahr (Ano Novo)
3 FebruarTag der Märtyrer (Dia dos Mártires)
1 MaiTag der Arbeit (Dia do trabalhador)
12 JuliTag der Unabhängigkeit (Dia da Independência)
6 SeptemberTag der Streitkräfte (Dia das Forças Armadas)
30 SeptemberTag der Agrarreform (Dia da Reforma Agrária)
1 NovemberAllerheiligen (Todos os santos)
25 DezemberWeihnachten (Natal)
Dschibuti  |  Komoren  |  Malawi  |  Ecuador  |  Honduras  |  Costa Rica  |  Kuba  |  Nicaragua  |  Palau  |  Norfolkinsel  |  Weißrussland  |  Irland  |  Luxemburg  |  Mazedonien  |  Malta  |  Norwegen  |  Ungarn  |  Jamaika  |  Antigua und Barbuda  |  Montenegro  |  China  |  Iran  |  Israel  |  Thailand  |  Türkei  |  Vietnam  |  Vereinigte Arabische Emirate  |  Seychellen  |  Sambia  |  Kasachstan
Demokratische Republik São Tomé und Príncipe
República Democrática de São Tomé e Príncipe
Demokratische Republik São Tomé und Príncipe - FlaggeDemokratische Republik São Tomé und Príncipe - Wappen
Demokratische Republik São Tomé und Príncipe - Ort
Hauptstadt: São Tomé
Amtssprache: Portugiesisch (offiziell)
Staatsform: Präsidiale Demokratie
Währung: Dobra (STD)
Einwohnerzahl: 193 410
Fläche: 1 001 km²
Religion: Katholizismus
Zeitzone: UTC ±0
Kfz-Kennzeichen: STP
Internet-TLD: .st
Telefonvorwahl: +239
Steuern für Unternehmen: 30%
Die persönliche Einkommensteuer: 25-45%
Mwst.-Sätze: 5%
Cookie-Richtlinie
Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern. Mit der weiteren Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.